Page 10 - Brugger Woche - KW 52 - 2020
P. 10

SEITE 10                                                                                                                                 DIENSTAG, 22. DEZEMBER 2020





                «communicaziun.ch» gewinnt den Prix Montagne 2020




          «communicaziun.ch» aus dem                                                                            Bundesrat Guy Parmelin         dem Berggebiet aus, die nach-
          bündnerischen Ilanz gewinnt                                                                                überreicht den            weislich und beispielhaft einen
          den mit 40’000 Franken do-                                                                               10. Prix Montagne           Beitrag zu Wertschöpfung, Be-
          tierten  Prix  Montagne  2020.                                                                      Vor zehn Jahren wurde der Prix  schäftigung oder zu ökonomi-
          In drei Filialen an den Stand-                                                                      Montagne von der Schweizeri-     scher Vielfalt leisten. Seit 2017
          orten Ilanz und Chur be-                                                                            schen  Arbeitsgemeinschaft  für  wird zusätzlich der mit 20’000
          schäftigt Armin Spescha ins-                                                                        die Berggebiete (SAB) und der  Franken dotierte Publikums-
          gesamt 60 Kommunikations-                                                                           Schweizer Berghilfe ins Leben  preis Prix Montagne vergeben,
          fachleute. Der Publikums-                                                                           gerufen. Anlässlich der zehn-    der von der Schweizerischen
          preis Prix Montagne 2020                                                                            ten Preisverleihung in Bern er-  Mobiliar  Genossenschaft,  im
          geht ebenfalls in den Kanton                                                                        weist Bundesrat Guy Parmelin  Rahmen ihres Gesellschaftsen-
          Graubünden: Die Handwebe-                                                                           den Nominierten seine Ehre. In  gagements gestiftet wird.
          rei Tessanda aus dem Müns-                                                                          seiner Ansprache unterstrich  2020 wurden insgesamt 42 Pro-
          tertal gewinnt den mit 20’000                                                                       er die Bedeutung des langjäh-    jekte eingereicht. Aus den einge-
          Franken dotierten Preis. Er                                                                         rigen Engagements der beiden  reichten Projekten bestimmte die
          wird von der Schweizerischen                                                                        Trägerorganisationen. «Der Prix  Jury sechs Favoriten, einer da-
          Mobiliar Genossenschaft im                                                                          Montagne ist weit mehr als nur  von gewann den Prix Montagne.
          Rahmen ihres Gesellschafts-                                                                  Bild: zVg  eine Anerkennung. Er verleiht  Zur Bestimmung des Gewinners
          engagements gestiftet.           Die glücklichen Gewinner: Armin Spescha von «communicaziun.ch» aus Ilanz/  erfolgreichen  Unternehmerin-  des Publikumspreises wurden die
                                           GR (Gewinner Prix Montagne) und Maya Repele von der Handweberei Tessanda   nen und Unternehmern aus  nominierten Projekte dem Pu-
          Bundesrat Guy Parmelin hat an  in Santa Maria/GR (Gewinnerin Publikumspreis Prix Montagne) freuen sich   dem Schweizer Berggebiet die  blikum angeboten. 2020 haben
          der kürzlichen Preisverleihung in  über ihre Trophäen.                                              heutzutage so wichtige Sicht-    rund 6500 Personen an der Ab-
          Bern den Prix Montagne 2020 an                                                                      barkeit», sagte der amtierende  stimmung teilgenommen.
          Armin Spescha, den Geschäfts-    len. Bernhard Russi, Jurypräsi-  nur die Jury, sondern auch  Wirtschaftsminister. «Ich bin  Die  sechs  Favoriten  stammen
          führer von «communicaziun.ch»  dent des Prix Montagne und Ex-     eine Mehrheit der rund 6500  sicher, dass auch die diesjähri-      aus unterschiedlichen Regionen
          überreicht. Spescha widmet den  Skirennfahrer, ist begeistert vom  Teilnehmerinnen und Teilneh-     gen nominierten Projekte viele  in allen Landesteilen und zeigen
          Preis seinem Team: «Meine Mit-   Gewinnerprojekt: «Ein Arbeitge-  mer der Online-Abstimmung  Menschen in den Bergregionen  eindrücklich, wie man die Stär-
          arbeiterinnen und Mitarbeiter  ber wie communicaziun.ch ist  zu  überzeugen.  «Die  90-jäh-         dazu inspirieren werden, neue  ken des Berggebiets nutzen und
          haben Unglaubliches geleistet  Gold wert in einer Randregion –  rige Tessanda fördert auf wun-      Wege zu gehen und ihre Visio-    die wirtschaftlichen Lebens-
          in den letzten Jahren und damit  gerade für junge Menschen, die  derbare und beeindruckende  nen in die Tat umzusetzen.»             grundlagen verbessern kann.
          unser Unternehmen auf Erfolgs-   sich in einem modernen Berufs-   Weise den Erhalt von Kulturgut                                     Durch ihren Modellcharakter
          kurs gehalten. Diese Anerken-    umfeld entfalten wollen.»        und sichert hochwillkommene          Jährliche Auszeichnung        und ihre konsequente Umset-
          nung gebührt vor allem ihnen».                                    Arbeitsplätze, die für die Leute            seit 2011              zung sind die Projekte auch auf
          Der Kommunikationsdienstleis-     Publikumspreis geht an die      im Tal heute genauso wichtig  Zum zehnten Mal zeichneten  andere Regionen übertragbar
          ter mit seinem Team aus insge-     Münstertaler Handweberei       sind wie zu den Gründungszei-     die Schweizerische Arbeitsge-    und sollen den Menschen in den
          samt 60 Mitarbeitenden und Ler-             Tessanda              ten»,  sagte  Dorothea  Strauss,  meinschaft für die Berggebiete  Bergen als Inspiration dienen.
          nenden schafft es immer wieder,  Die grösste Schweizer Handwe-    Leiterin Corporate Social  Re-    (SAB) und die Schweizer Berg-                                 pd
          Kundenbudgets aus der ganzen  berei aus dem bündnerischen  sponsibility bei der Schweizeri-         hilfe wirtschaftlich erfolgreiche
          Schweiz in die Surselva zu ho-   Santa Maria, vermochte nicht  schen Mobiliar Genossenschaft.  Projekte und Unternehmen aus              www.prixmontagne.ch



            ANZEIGE
   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15