Page 5 - Muri Woche - KW 10 - 2022
P. 5

DIENSTAG, 8. MÄRZ 2022                                                                                                                                       SEITE 5






           245'000 Museumsgäste und eine internationale Nominierung                                                                                     Mit einem

                                                                                                                                                 blauen Auge davon­
          Dank vielen massgeschnei-                                                                           denen  Zeiten  über  Ereignisse
          derten Angeboten hat Museum                                                                         und Themen der einzigartigen             gekommen
          Aargau auch im vergangenen                                                                          Schlossdomäne: Von der euro-      Cartons du Coeur steht für ra-
          Jahr fast alle Veranstaltun-                                                                        päischen Agrarrevolution und      sche, kostenlose und diskrete
          gen durchführen können. Be-                                                                         Französischen  Revolution  des    Lebensmittelhilfe im Kampf
          lohnt wurde dies mit dem Be-                                                                        18. Jahrhunderts, die das Ende    gegen versteckte Armut im
          such von  rund  245'000  Mu-                                                                        der Aristokratie einläutete, bis   Kanton Aargau. 2021 stellte
          seumsgästen. Viele nutzten                                                                          zum bewegten Leben der letz-      die Lebensmittelhilfe Aargau
          dabei die zahlreichen Ange-                                                                         ten Schlossherrin Julie von Ef-   vor Herausforderungen.
          bote zum Jahresthema «Auf-                                                                          finger in einer Zeit des gesell-  1'320'000 Personen (jede
          geblüht!». Eine besondere                                                                           schaftlichen  Umbruchs.  Ein-     sechste in der Schweiz) sind
          Freude war es, als das «spre-                                                                       zigartig an der Umsetzung ist,    arm oder armutsgefährdet.
          chende Schloss» Wildegg im                                                                          dass die Besuchenden in den       Unter ihnen sind  überdurch-
          November für den bedeuten-                                                                          verschiedenen  Räumen  und        schnittlich viele Familien mit
          den Europäischen Museums-                                                                           Zonen der Domäne direkt von       drei und mehr Kindern. Ge-
          preis EMYA nominiert wurde.                                                                         den Porträtierten angespro-       rade Armutsgefährdete hat die
                                                                                                              chen werden und auf diese         Coronakrise besonders häufig
          Rund 245'000 Besucherinnen                                                                          Weise Geschichte unmittel-        in Not gebracht. Die Lebens-
          und Besucher zählte das Mu-                                                                         bar erlebbar wird. Der renom-     mittel-Lieferungen haben um
          seum Aargau im 2021 an sei-                                                                         mierte Europäische Museums-       14.6 Prozent gegenüber dem
          nen neun Standorten. Dies ent-                                                                      preis zeichnet Museen für ihren   Vorjahr zugenommen. Der De-
          spricht einer Zunahme von 60                                                                        Innovationsgrad in der Ausstel-   zember war mit 290 Lebens-
          Prozent gegenüber dem von                                                                           lungsund Vermittlungsarbeit       mittel-Lieferungen  der  insge-
          Corona hart getroffenen Jahr                                                                        aus und wird im Mai 2022 in       samt stärkste Monat im 2021
          2020. Rund 100'000 der Besu-                                                                        Tartu, Estland vergeben.          (20 Prozent höher als im De-
          chenden haben zusätzlich ein                                                                                                    pd    zember 2020).
          Vermittlungsangebot genutzt                                                          Bilder: Museum Aargau                               Woher kommt das Geld
          oder öffentliche  Veranstaltun-  «Sprechendes Schloss»: Schloss Wildegg ist für den Europäischen Museums-                               für diese Hilfeleistungen?
          gen besucht.                     preis 2022 EMYA nominiert.                                            Geschichte duftet!             Die erhöhten Liefermengen
                                                                                                               Mit der Eröffnung des Muse-      gegenüber dem Vorjahr wirk-
                                                                            Einblick in die Vielen nicht be-   umsjahres 2022 am 1. April       ten sich natürlich finanziell
                                                                            kannte Industriegeschichte des     2022 wird das Thema «1000        aus, insbesondere durch die er-
                                                                            Kantons Aargau und war Teil        Düfte» im Zentrum stehen.        höhte Liefermenge für Grossfa-
                                                                            des von Netzwerk Industrie-                                         milien. Dank unerwartet hohem
                                                                            welt Aargau (NIWA) Themen-                                          Spendeneingang im Dezem-
                                                                            jahres #zeitsprungIndustrie.                                        ber konnte schlussendlich mit
                                                                            Im Rahmen dieser Sonderaus-                                         einem Defizit von rund 14'000
                                                                            stellung lancierte Museum Aar-                                      Franken abgeschlossen werden,
                                                                            gau die Buchreihe «Aargauer                                         sodass man – dank einer Fi-
                                                                            Industriegeschichten». Der                                          nanzreserve – mit einem blauen
                                                                            von Manuela Cecilia verfasste                                       Auge davonkam. Klar ist jedoch,
                                                                            erste Band widmet sich der Aa-                                      dass sich diese Finanzentwick-
                                                                            rauer Firma F. Aeschbach, wel-                                      lung nicht ewig fortsetzen darf,
                                                                            che unter dem Namen «Arto-                                          um das Wirken der Hilfsorga-
                                                                            fex»weltweit Teigknetmaschi-                                        nisation nicht zu gefährden. So
                                                                            nen vertrieb. Diese nahmen                                          sind die Spenden von Institu-
                                                                            den Bäckern die schweisstrei-                                       tionen und Firmen im 2021 um
                                                                            bende Knetarbeit ab. Der Band                                       rund 21 Prozent zurückgegan-
                                                                            zeigt dabei noch nie publizier-    Museum Aargau entführt           gen. Allerdings muss man klar-
                                                                            tes Bildmaterial aus dem priva-    seine Gäste in die Welt der      stellen, dass im Jahr 2020 ein-
                                                                            ten Firmenarchiv.                                                   malige Unterstützungen durch
                                                                                                               Düfte, und dies über eine        verschiedene Institutionen weg-
                                                                                                               Zeitspanne von 2000 Jahren:      fielen,  wie z.B. «Die Glücks-
                                                                               Schloss Wildegg für den         Von römischen Duftsalben         kette» mit 30'000 Franken. Da-
          Rätseltour «Die geheime Botschaft» für Schulen und Familien auf der Klos-  Europäischen Museumspreis   und mittelalterlichen  Wun-    für sind andere Institutionen in
          terhalbinsel Wettingen.                                               2022 EMYA nominiert            derwasser, über raffinierte      die Bresche gesprungen, wie
                                                                            Das inzwischen schon weit          Düfte und gepuderte Damen        z.B. Stiftungen, die ihre jährli-
              Mit dem Jahresthema            Museum Aargau lancierte        über die Kantonsgrenzen hin-       des Barocks bis zum mo-          chen Spenden erhöhten, oder
              «Aufgeblüht!» durchs           neue Buchreihe «Aargauer       aus bekannte Schloss Wildegg       dernen Parfum. Alltagsge-        die «Winterhilfe», die Carton du
                  Museumsjahr                  Industriegeschichten»        vermochte die Jury als «Spre-      rüche, wohlriechende Blu-        Coeur erstmals mit zwei Spen-
          Auf  der  Entdeckungsreise  auf  Die im Frühling wieder eröff-    chendes Schloss» zu überzeu-       men- und Kräuterdüfte, exo-      den unterstützte. Dass trotz-
          einer Million Quadratmeter Na-   nete Sonderausstellung «Von  gen. In über 30 speziellen Vi-         tische Blüten und Gewürze,       dem der Jahresertrag 15.9 Pro-
          tur standen für einmal die Gär-  Menschen und Maschinen»  deo-Porträts berichten ehe-                mitgebracht von abenteu-         zent höher ausfiel als im Vor-
          ten der Standorte im Zentrum.  schloss ihre Tore im Herbst.  malige Schlossbewohnerinnen             erlichen Reisen, begleiteten     jahr, ist nicht zuletzt auf die er-
          Beim Vindonissa Museum in  Sie bot einen umfassenden  und -bewohner aus verschie-                    das Leben der Legionäre,         höhten Spenden von Mitgliedern
          Brugg wurde ein einzigartiger                                                                        Ritter und Gräfinnen. Im An-     und Kollekten von Kirchgemein-
          römischer Garten rekonstru-                                                                          gebot: ein Duftschloss, eine     den zurückzuführen.
          iert. Auf einer Audiotour haben                                                                      Duftbibliothek und ein Duft-         Freiwillige Hände zum
          die Besucherinnen und Besu-                                                                          mobil. Dazu Duftkonzerte           Anpacken werden gesucht
          cher die Möglichkeit in die fas-                                                                     und eine Sonderausstellung       Ein Grossteil der engagierten
          zinierende 2000-jährige Pflan-                                                                       mit den Duftgeschichten          Helferinnen und Helfer befin-
          zengeschichte Vindonissas ein-                                                                       ehemaliger Schlossbewoh-         den sich zum Teil deutlich über
          zutauchen. Die Ausstellung                                                                           nerinnen und Bewohnern.          der Pensionsgrenze. So wird
          «Blumengeflüster» auf Schloss                                                                                                         vom Vorstand versucht, eine
          Wildegg  – entstanden in  Zu-                                                                         Klosterhalbinsel Wettingen –    gewisse Verjüngung und Er-
          sammenarbeit mit dem Ver-                                                                              «Glaube Macht Wissen!»         weiterung  in  den  verschiede-
          ein «Flowers to Arts» – lockte                                                                       Museum Aargau wird 2022          nen Bereichen zu bewirken. Mit
          über 7000 Besucherinnen und                                                                          mit der Klosterhalbinsel         der neuen, im September ge-
          Besucher auf Schloss Wildegg.                                                                        Wettingen seinen zehnten         wählten 32-jährigen Präsiden-
          Neun Meisterfloristinnen  und                                                                        Standort eröffnen.               tin Anja Wüthrich, ist ein ers-
          -floristen interpretierten acht                                                                      Die offizielle Eröffnung fin-    ter Schritt getan. Der Vorstand
          historische Räume mit floralen                                                                       det am 1. April statt. Mehr      hofft sehr, dass sich weitere
          Kunstwerken.  Sie  ermöglich-                                                                        Informationen sowie eine         Kräfte für den Telefondienst, für
          ten damit einen überraschen-                                                                         separate Einladung an die        die Lieferungen etc. melden.
          den Zugang zur Geschichte des                                                                        Medienschaffenden folgen.                                   pd
          Schlosses und seinen ehema-
          ligen Bewohnerinnen und Be-                                                                            www.museumaargau.ch              cartonsducoeur-aargau.ch
          wohnern.                         Abthaus mit Abtgarten auf der Klosterhalbinsel Wettingen.
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10